Wird WhatsApp sicherer?

von Anja Lindenau und Rechtsanwältin Karina Filusch, LL.M.

Wenn jemand bisher WhatsApp auf einem neuen Smartphone einrichten wollte, bekam er*sie dafür einen 6-stelligen Verifikationscode per SMS zugeschickt. Erst danach ist der Messenger nutzbar. Genau diesen Vorgang haben Cyberkriminelle mehrfach ausgenutzt. Von einem gekaperten Account wurden Kontakte angeschrieben, mit der Nachricht, man habe Probleme den Sicherheits- oder Verifizierungscode zu empfangen. Deshalb bekam nun die andere Person einen sechsstelligen Code und sollte diesen dann an die Person schicken. Geschieht dies, kann der falsche Kontakt auf den Account zugreifen. Dabei werden die Konten oft als Werkzeuge für weitere Betrugsversuche benutzt.

Wortloser Anruf

Diese Betrugsmasche will WhatsApp mit einem neuen Sicherheitsfeature verhindern. Es soll die Möglichkeit geben, sich auch per Anruf zu verifizieren. Dabei sendet WhatsApp, wie gehabt, den 6-stelligen Code per SMS, dann ruft der Messenger an und legt direkt wieder auf. Danach vergleicht WhatsApp, ob die Nummer von der der 6-stellige Code kam, die gleiche Nummer ist, die zuletzt angerufen hat. Hierfür muss WhatsApp Zugriff auf die Anrufliste haben. Ist die Nummer identisch, dann erfolgt die Verifizierung und WhatsApp kann genutzt werden.

Aussicht in die Zukunft

Das alles ist noch in Planung, es würde aber das Problem mit den geklauten SMS-Codes endgültig unterbinden. Die Option soll später nicht verpflichtend sein, sondern nur eine weitere Möglichkeit bei der Verifizierung biete. Weiterhin wird das Feature nur für Android-Geräte geben, da es bei iPhone-Nutzer*innen aufgrund Systembeschränkungen nicht möglich sein wird. Das Feature befindet sich noch in der Entwicklung, ab wenn es nutzbar ist, ist noch nicht absehbar.

Mehr Infos

Mehr zu den neuen Standardvertragsklauseln kannst Du Dir in diesem Video ab Minute 20:55 anschauen.

Kontaktiere uns gern bei Fragen!

Kontakt

Rechtsanwältin und externe Datenschutzbeauftragte (TÜV Nord)
Karina Izabela Filusch, LL.M.

Friedrichstraße 95
10117 Berlin

Nähe S-/U-Bhf. Friedrichstraße

Tel.: 030 219 11 555
Mobil: 0170 23 85 788

Telefonische Sprechzeiten:
Mo – Do: 9:00 – 18:00 Uhr
Fr: 9:00 – 15:00 Uhr

E-Mail:
hallo@dasou.law

Sie können auch verschlüsselt mit uns kommunizieren.

    * Pflichtangaben